Die Karte zeigt die Online-Kaufkraft für frei verkäufliche Arzneimittel (OTC-Produkte) in Deutschland. Wie immer lohnt sich der genaue Blick darauf, WO denn die Kaufkraft tatsächlich wie hoch ist. Das variiert je nach Gebiet erheblich.

Im Durchschnitt gibt in Deutschland ein Haushalt monatlich 20,83 € für OTC (Over The Counter)-Arzneimittel aus. Eine Studie von infas 360 auf Basis von über 10.000 Befragten zur OTC-Kaufkraft unterschied jetzt erstmals nach Online- und Offline-Käufen. Demnach werden bereits über 25% aller OTC-Käufe online getätigt, 75% an realen Standorten. Das bedeutet also, dass für OTC-Produkte bundesweit pro Haushalt und Jahr 3,40 Euro über das Internet ausgegeben werden und 17,43 Euro in stationären, klassischen Apotheken.

Die OTC-Ausgaben unterscheiden sich darüber hinaus regional sehr stark. Auch das hat infas 360 berechnet. Mittels Befragung und Small-Area-Methoden wurden die Werte sogar flächendeckend adressgenau für ganz Deutschland geschätzt und können deshalb jederzeit von der Adressebene auf jede beliebige Regionen hoch aggregiert werden. So zum Beispiel für alle 5-stelligen Postleitzahlen.

Wie sieht es in Ihrer oder anderen Regionen aus?
Zur Karte des Monats: OTC-Kaufkraft in Deutschland

Datenquelle: infas 360 GmbH, 2019.

Wenn Sie Interesse an diesen oder auch zahlreichen anderen Branchen- und Marktdaten haben, dann kontaktieren Sie gerne unser Team unter info@geomarketing.de.