[X]

 

EasyMap Standard Edition Info-Tour

Karten mit Daten hinterlegen

EasyMap bietet die folgenden Möglichkeiten, die Flächen in der Landkarte datenabhängig einzufärben:

  • Flächenfärbung mit kontinuierlichem Farbverlauf
  • Flächenfärbung nach Werteklassen
  • Boston Grid/Portfolio
  • Datengebirge
  • Rasteranalyse

Beispiele:

Produktaffinität Lebensversicherung
Dargestellt durch einen kontinuierlichen Farbverlauf: je dunkler die Farbe eines Gebiets, desto höher ist dort die Wahrscheinlichkeit des Abschlusses einer Lebensversicherung.

Das Kaufkraftniveau
Dargestellt durch Flächenfärbung nach entsprechender Klassifizierung: Kaufkraft sehr hoch, hoch, mittel, niedrig, sehr niedrig.

Ausschöpfung des Marktpotenzials
Dargestellt durch eine Boston-Grid-Flächenfärbung: Die vier verschiedenen Farben ordnen jedes Gebiet in folgendes Schema ein: Potenzial und Ausschöpfung hoch (rosa), Potenzial und Ausschöpfung gering (gelb), Potenzial gering und Ausschöpfung hoch (grün), Potenzial hoch und Ausschöpfung gering (blau). Eindrucksvoller lässt sich Vertriebserfolg kaum noch demonstrieren.

Verkaufsstandorte und Nachfrage-Potenzial
Dargestellt als Datengebirge; die Flächenfarben werden ähnlich wie in einem herkömmlichen Atlas verwendet: Braun steht für eine hohe Konzentration des Nachfrage-Potenzials, grün für niedrige Konzentration. Auf einen Blick erkennt man, welche Standorte wie die Made im Speck sitzen und welche ungünstig platziert sind.

weiter...